Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Aktuelle Plots
•   On the search for truth
18.01.2026 bis 31.01.2026
•   Cheers to a new Year
31.12.2025 bis 01.01.2026
•   meet me under the mistletoe
20.12.2025 bis 20.12.2025
•   Frozen delights
19.12.2025 bis 19.12.2025
•   All about hats and shoes
06.12.2025 bis 06.12.2025
•   A place for nobody
16.11.2025 bis 30.11.2025
•   Be my guest
08.11.2025 bis 30.11.2025
Vergangene Plots
•   The headless hunt
31.10.2025 bis 31.10.2025
•   Trennen und Vereinen
12.10.2025 bis 26.10.2025
•   start the journey
22.09.2025 bis 28.09.2025
•   Chocolate Delights
20.09.2025 bis 21.09.2025
•   Wild wood towns
01.08.2025 bis 31.08.2025
•   cross your borders
11.07.2025 bis 18.07.2025
•   Magic under the Lake
28.06.2025 bis 28.06.2025
•   Festival of Arts
13.06.2025 bis 15.06.2025

Wild wood towns
Von 01.08.2025 bis 31.08.2025

 

   
wild wood towns

 

Ereignis

 

   

     
ab 01.08.2025

   

     

     
ca. 04:30 - 19:00 Uhr

   

   

     
Weltweit

   

 

Es ist der erste August, etwa zwei Wochen nach der Vertauschung von Winkelgasse und Place Cachée, und Europa hat erneut zu atmen gelernt. Die Anspannung der vergangenen Wochen scheint langsam zu verfliegen, man kann wieder lachen, vielleicht sogar vereinzelt über den Vorfall scherzen. Zwar ist nach wie vor ungeklärt, was beide Einkaufsstraßen zu einem Tausch ihrer Position anregte, doch seit Stein für Stein wieder an jenem Ort steht, der ihm eigentlich angedacht war, ist auch die akute Sorge der Hexen und Zauberer in den Hintergrund getreten. Es stehen freudigere Gegebenheiten an. Das Hexenfest Lughnasadh klopft mit dem ersten August an die Tür und vor allem in den traditionellen Magierfamilien bereitet man sich darauf vor, das Erntedankfest zu feiern. Als dann jedoch am Morgen des 1. August weltweit die magische Bevölkerung erwacht, wird sehr schnell ersichtlich, dass noch immer nicht alles so ist, wie man es kennt. Über und über wuchert Grünzeug über die sonst so industriell behafteten Großstädte der Welt, scheint über Nacht ganze Häuserfassaden, Ampeln und Bushaltestellen für sich eingenommen zu haben.
In London, dem Zentrum der britischen Hauptstadt, hat sich für die ganze Welt ersichtlich ein Wald aufgetan und nimmt große Teile des Trafalgar Square ein. Paris hingegen scheint seinen Eiffelturm vor lauter exotischer Ranken und Blüten im Stadtzentrum kaum noch entdecken zu können. Und auch in anderen Orten auf der Welt, wie München, Rom, Kairo, Wien, Singapur, Helsinki, Seoul und New York, hat die Flora ein Eigenleben entwickelt und sich Teile der Innenstädte erobert. Die Medien der Muggel spielen verrückt, vermuten hinter der Attraktion eine globale Marketing- oder Klimawandelaktion von bis dato unbekannten Ausmaß. Und dann ist da noch der magische Teil der Bevölkerung, der nicht nur nach einer Ursache fahndet und in höchster Alarmbereitschaft ist, sondern sich gleichzeitig noch mit einem erhöhten Aufkommen von magischen Kreaturen auseinandersetzen muss, welches versucht, den neu gewonnenen Lebensraum in den Innenstädten zu seinem Reich zu machen.
Diese magische Anziehungskraft geht auch an den Hexen und Zauberern nicht vorbei und so machen sich nicht nur jene auf den Weg, die besonders schaulustig sind, sondern gerade Menschen mit speziell magischem Blut oder übermäßig animalischer Natur, wie Teil-Veelas, Werwölfe, Vampire, Animagi, Maledicti und Teil-Sirenen, scheinen am 1. August ihrer magischen Seite näher denn je und besonders betroffen von dem Drang in Richtung magischer Natur zu sein. Es sind die Folgen des Erntedankfests, die es in dieser Form seit Jahrhundert nicht in solcher Stärke zu spüren gab und welche nun in der Form einer unerwarteten Welle über den Planeten hinweg fegt. Während die Anziehungskräfte zu diesen Orten auf Menschen mit speziell magischem Blut oder animalischer Natur nach dem 1. August nachlassen, steht man auch in den Tagen danach noch global vor der Herausforderung, die Geheimhaltung der magischen Welt zu bewahren.



angesprochene Zielgruppen:
  • Ministerium magische Unfälle und Katastrophen
  • Menschen mit teilmagischen Blut oder animalischen Zügen (Teil-Veelas, Werwölfe, Vampire, Animagi, Maledicti und Teil-Sirenen)
  • Magizoologen, Zoo-Mitarbeiter, Creadici, Botaniker



 
"And for change to accure autumn has to remind us that everything ends and begins again."

   



Themen
The only solution was to stand and fight
Cast
    Marigold Quinn   
the lengths that I would go
Cast
    Amarok Greyback   
Soft Thorns
Cast
In the jungle, the mighty jungle
Cast
        Emilijan Pavkovic
Wild hearts
Cast
In the woods somewhere
Cast
    Bill Weasley   
From the green wood
Cast
World is broken into fragments and pieces
Cast
Lass die über Bäume reden...
Cast
welcome to the fairy house
Cast
By the way, this is a friend of mine, Tree.
Cast
    Finley Harrison   
Remember your words can plant gardens
Cast
    Fabien Bousquet   
Lieber den Niffler in der Hand als das Einhorn auf dem Dach
Cast
        Matilda Walsh
it's a good thing
Cast
       
it's a jungle out there
Cast
        Margery Runcorn
You're ripped at every edge but you're a masterpiece
Cast
       
fast so tapfer wie der Admiral
Cast
An act of sabotage or the power of nature?
Cast
    Corvus Malfoy   
Como um animal, animal, ouça ao alento
Cast