Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bill Weasley
played by Hannah
Coole Socke
Alter 55 Jahre
BlutstatusReinblut
Statusverheiratet mit Fleur Delacour
Posts 37 (0.05 Posts pro Tag)
seit 21.12.21
William Weasley – besser bekannt als Bill – erreicht vielleicht nicht den Bekanntheitsgrad eines Potters, doch ein völlig Unbekannter ist er spätestens nach dem 2. Zaubererkrieg schon lange nicht mehr. 54 Jahre Lebenserfahrung hat der langjährige Fluchbrecher und inzwischen Kriegsheld auf dem Buckel, selbst wenn man eben jene dem Reinblut Blutsverräter tatsächlich eher nur in den Augen ansieht. Immer noch ist Bill mit seinem rothaarigen Pferdeschwanz, einer prominenten Narbe im Gesicht sowie seiner hochgewachsenen Gestalt ein Zauberer, der auffällt, wo auch immer er hintritt. Über die Jahre kamen die ein oder anderen Falten hinzu, doch auch an den Fangzahn-Ohrringen, den Drachenlederstiefeln und inzwischen sogar einer Vielzahl an Tattoos am Körper hat sich wenig verändert. Als mittlerweile Leiter der Fluchbrecher-Abteilung in Gringotts, Ehemann von Viertelveela Fleur Delacour und Vater dreier Kinder hat sich sein Leben zwar maßgeblich in den letzten Jahren gewandelt und ist bei weitem friedlicher geworden, doch wenngleich die Schatten der Vergangenheit ihn nicht gänzlich losgelassen haben, ist das raubeinig-wirkende, selbstbewusste Phönix-Orden-Mitglied immer noch der Alte geblieben. – Oder um es mit den Worten seiner Familie zu sagen: Jung, dynamisch und abenteuerlustig wie eh und je.

Zitat

Nicht jedoch, ohne einem seiner Mitarbeiter, der sich gerade in seinem Augenwinkel gen Pausenraum schlich, noch ein „Das blutige Roastbeef-Sandwich gehört mir, Oman!“ zu zu bellen.

Inplaytracker (4)

Archivierte Szenen (4)

29.11.2025 Think inside the cake box
» Bill Weasley » Talia Kowalski
Samstag, 29.11.2025 | vormittags | Tinworth, Cornwall: Shell Cottage & Umgebung - Bills 55. Geburtstagsfeier | Talia Kowalski & Bill Weasley
21.09.2025 mischief managed!
» George Weasley » Bill Weasley
Bill & George Weasley | Sonntag, 21. Sept. | Hogsmeade, Neueröffnung von Zonkos
05.07.2025 No one is better armed to tear me down with a sleight of the tongue
» Bill Weasley » Fleur Delacour
Samstag, 05.07.2025 | spät abends | am Rande von Ottery St Catchpole in Devon, England: Fuchsbau | Fleur Delacour & Bill Weasley
24.06.1995 Delicate
» Fleur Delacour » Bill Weasley
Bill + Fleur » 24-06-1995 » Schottland, Hogwarts » Gang vor der großen Halle
20.08.2025 Yellow Nightmares
» Fleur Delacour » Bill Weasley » Evric Myriadd
Evric + Fleur (+ Bill) » 20-08-2025 » England, London » Kreuzung der Innenstadt
14.08.2025 Pleasures of love
» Fleur Delacour » Bill Weasley
Bill + Fleur » 14-08-2025 » England, London » Winkelgasse, Gringotts
01.08.2025 In the woods somewhere
» Bill Weasley » Gast
Freitag, 01.08.2025 | früh morgens | London: Verzauberter Trafalgar Square | Victoire & Bill Weasley

Relations

Familie
Ehefrau & Seelenverwandte

» Es fällt Bill schon seit Langem nicht besonders schwer, die blonde Schönheit, die auf den Namen Fleur Delacour hört, als die Liebe seines Lebens zu bezeichnen. Ihm wurde schlichtweg bewusst, dass er genauso sehr zu seiner Ehefrau gehörte wie sie an seine Seite. Selbst wenn sie nicht immer einer Meinung sind und sich in den relevantesten Angelegenheiten unterscheiden, um aneinander zu wachsen, verbinden die beiden viele Gemeinsamkeiten, die das Fundament ihrer stabilen Ehe ausmachen. Als Kriegshelden haben sie größere Herausforderungen als so manch andere Paare gemeinsam überstanden, sodass es für den Fluchbrecher nahezu selbstverständlich ist, dass er auch weiterhin sämtliche Probleme und Schwierigkeiten mit der Französin überstehen wird können. Komme was wolle.
Victoire Weasley
Erstgeborene Tochter

» Für viele Hexen und Zauberer Großbritanniens war der Fall Voldemorts am Morgen des zweiten Mai 1998 der Beginn eines neuen Tages. Für Bill hingegen fing dieser erst zwei Jahre später an exakt demselben Tag an. Es war der Moment, an dem dem Fluchbrecher wieder bewusst wurde, dass es immer noch mehr dort draußen gab, für das es sich zu leben lohnte. Dass es mehr gab, das beschützt werden musste. Die Welle an Emotionen, die der damals 29-jährige Zauberer bei der Geburt seines ersten Kindes verspürte, ebbte auch mit den darauffolgenden Jahren nicht ab, sondern wurde mitsamt seiner Liebe für seine Familie nur stärker. Victoire war und ist Papas Sonnenschein und so dürfte es wohl auch niemanden verwundern, dass sich in den darauffolgenden Jahren ein besonderer Draht zwischen den beiden entwickelte, der bis heute erhalten blieb. Noch heute verbringen die beiden gerne Zeit zu zweit, wobei Bill durchaus dankbar darüber ist, dass seine Erstgeborene – wenn schon sein Sohn jeglicher rauer Abenteuergeist zu fehlen scheint – nicht davor zurückscheut, sich mit ihm im Zuge eines Wochenendtrips in die Natur auch einmal die Hände schmutzig zu machen.
Jüngerer Bruder

» Schon als sie jünger waren, war Bill häufig derjenige, der von den Zwillingen kontaktiert wurde, wenn sie etwas angestellt hatten, es über ihren Kopf hinaus gewachsen war und sie nun nicht mehr wussten, wie sie damit umgehen sollten. Das lag nicht nur daran, dass Bill so gut wie niemals das Vertrauen seiner jüngeren Geschwister missbrauchte oder sie gar verpetzte, gelegentlich nahm er sogar die Verantwortung der Bestrafungen in Kauf. Selbst wenn jene Gelegenheiten im großen Ganzen an Missetaten, die Fred und George über die Jahrzehnte hinweg angestellt hatten, nur gering ausfielen. Und dennoch. Das Vertrauensverhältnis war geblieben und das auch über die wohl schwierigste familiäre Zeit hinweg, in welcher Bill so gut wie möglich für George dagewesen war. Noch heute passiert es häufiger, dass der erfolgreiche Ladenbesitzer mit Fragen oder Problemen zu Bill kommt und wenngleich der Fluchbrecher manchmal die Vorbildfunktion als ältestes Kind nicht leiden konnte, so liebt er es ohne Zweifel, wenn er immer noch ein bisschen auf seine jüngeren Geschwister aufpassen oder helfen kann. Abseits davon sind wohl beide Weasley-Männer immer für einen Spaß zu haben, wobei auch gerne einmal der jüngste Bruder liebevoll aufs Korn genommen wird.
Neffe

» Zugegebenermaßen war es für Bill anfangs gar nicht so leicht, damit umzugehen, dass sein Neffe denselben Vornamen erhielt wie sein verstorbener Bruder, allerdings dauerte es nicht besonders lange, dass er jene Entscheidung als durch und durch richtig empfand. Sein Neffe hatte dem mit Trauer und Verlust behafteten Namen wieder "Leben eingehaucht", sodass man schwer anders konnte, als sich darüber zu freuen. Generell hält Bill Fred Jr für einen der witzigsten Personen innerhalb der Familie, sodass er sich durchaus vorstellen könnte, dass auch dessen verstorbener Onkel durchwegs stolz auf ihn gewesen wäre. Vor allem aber sorgte dessen Geburt auch dafür, dass er endlich George wieder mehr und breiter lachen sah, was allein schon gut begründet, warum Bill Fred sehr gern hat.
Rose Weasley
Nichte

» Es ist nicht so einfach, bei der großen und großteils rothaarigen Verwandtschaft den Überblick zu behalten, aber es war für Bill nie besonders schwierig, schnell festzustellen, ob Rose in der Nähe war oder nicht. So kann er sich durchaus an Zeiten erinnern, in denen sie derartig intelligente Kommentare als Kind von sich gegeben hat, die so einige Erwachsene im Umkreis überraschten. Bis heute ist Rose in Bills Kopf selten ohne Buch in der Hand anzutreffen und wenngleich er wohl selbst ein eher abenteuerlicherer Mensch als seine Nichte ist, mag er durchaus die aufgeweckten Gespräche mit der Jüngeren.
Nichte

» Lily gehört für Bill ein bisschen zu den familiären Nesthäkchen innerhalb der Weasleys und deren Anhang, doch schon sehr früh wurde ihm bei ihr bewusst, dass sie erstaunlich viele Ähnlichkeiten mit ihrer Mutter aufweist. - Nicht, dass er ihr das regelmäßig mitteilen würde, weil er durchaus ein Gespür dafür hat, dass sich die junge Hexe gerne einen eigenen Namen macht. Besonders wenn es darum geht, sich bei all den Chaoten in der Verwandtschaft eine Stimme zu verschaffen oder ihre Meinung durchzusetzen, erinnert sie ihn an seine Schwester in jungen Jahren, was ihn heimlich mehr amüsiert, als er laut zugeben würde. Auf jeden Fall ist Lily bei jeder Familienfeier ein Gewinn für die Lachmuskeln und sei es bloß, um ihr dabei zuzusehen, wie sie gekonnt ihre älteren Brüder triezt.
Mehr oder weniger Schwiegersohn in Spe

» Dass Teddy irgendwie immer zur Familie dazugehörte, war für Bill schon recht früh klar. Umso verwirrender war es wohl auch vor ein paar Jahren für ihn, als sich herausstellte, dass sich der junge Lupin ausgerechnet in seine erstgeborene Tochter verguckt hatte. Und diese ebenso umgekehrt. Natürlich war Bill als Vater anfangs nur semi-begeistert davon, dass Victoire nun in ein Alter kam, in welchem auch Männer für sie interessant wurden, aber zugegebenermaßen tat er sich verhältnismäßig leichter damit, da es eben am Ende doch erst mal Teddy war. Teddy, den er so gut kannte wie seine Nichten und Neffen und von dem er wusste, dass er ein guter Kerl war. Dass deren Beziehung jedoch nicht ewig hielt, schmerzte den Fluchbrecher durchaus, doch selbst wenn er am Ende des Tages wohl immer noch Partei für die Entscheidungen seiner Tochter ergreifen würde, ändert das nichts daran, dass er Teddy immer noch als ein Mitglied der Familie betrachtet, sodass man ihn auch häufig am Familientisch beim Sonntagsfrühstück oder über Nacht im Gästezimmer willkommen heißt.
Arbeit
Mitarbeiter & ehem. Azubi

» Es ist schon eine Weile her, dass Bill Casimir das Handwerk eines Fluchbrechers als Ausbilder beigebracht hat, doch es war die Grundlage dafür, dass die beiden Männer bis heute ein gutes und durchaus freundschaftliches Arbeitsverhältnis zueinander pflegen, das nicht zuletzt dadurch verstärkt wurde, dass der Weasley im Krieg mit den Eltern des Jüngeren Seite an Seite gekämpft hat. So vertraut Bill Cas sehr und hält ihn auch für einen sehr fähigen Fluchbrecher.
Ehrenteilnehmer Postingwochenende 1/23 Best Magisches London '22 Ehrenteilnehmer Postingwochenende 8/22 Bester Szenentitel August '22 Mister RTL April '22



als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas als Gast siehst du keine Avas

Vorstellungen, Kurzgesuche & Gesuche
Dieser User hat weder Gesuche noch Charakter-Vorstellungen.