Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[Frei] Das Leben ist ein Scheiterhaufen und wir stehen mittendrin.
mögl. pair | ~ mitte 20 | Brite ?
Im CSB seit: 20.05.2020
SG
CSB
Im CSB seit: 20.05.2020
Talida Bones
;; KARLSSON VOM DACH ;;
25.09.19 9 Posts
20 Jahre Halbblut
HEY! VODKA SAID I'M GOOD AT DANCING
COOL, COOLER, TALIDA. WÜRDE SIE BEHAUPTEN. ICH WÜRDE JA EHER SAGEN NAIV… ABER WER FRAGT MICH SCHON? DIE KLEINE SONNENSCHEINNUDEL DA VOR DIR IST DER ALPTRAUM JEGLICHER SLYTHERINCOOLNESS UND JEDEM BADBOY IN AUSBILDUNG UND ALL JENE DIE SICH ALS DAS FÜHLEN DENN… WENN SONNENSCHEINBÄRCHEN UND DISNEY EIN KIND HÄTTEN, WÜRDE VERMUTLICH TALIDA DABEI ENTSTEHEN. FINDEN WIR DAS EKLIG? ABER WIE! WÜRG, KOTZ! UND DENNOCH MACHT DIE SOWEITER UND VERTEILT IHRE… HAPPINESS. WAS STIMMT NICHT MIT IHR?! JA GLAUB MIR, ICH HAB ES AUCH SCHON AUFGEGEBEN. HETZT VON JOB ZU JOB, FINDET DAS AUCH NOCH WUNDERVOLL UND DRÜCKT NEBENHER DIE SCHULBANK – WOHL BEKOMM’S. WIE LANGE SIE DAS WOHL NOCH AUSHÄLT? HA, UNKRAUT VERGEHT NICHT! UND WENN WIR MAL DABEI SIND… DIE SAMMELT FREUNDSCHAFTEN WIE ANDERE POKEMONKARTEN, FRISST FÜR IHR LEBEN GERNE JUNKFOOD UND TRÄNKT IHRE SORGEN GERNE MAL IN WEIN UM NUR DANN 5 MINUTEN SPÄTER EINZUSEHEN, DASS ALLES DOCH NUR HALB SO WILD IST. WAS SIE MOMENTAN AM MEISTEN BESCHÄFTIGT? JA, LEIDER IST SIE WIE JEDE VOGUE/GLAMMOUR-INFIZIERTE TUSSI DA DRAUßEN… WO BLEIBT MISTER RIGHT?! UND WARUM GIBT ES DEN EINHORN WEIN NOCH NICHT MIT GLITZER…. HALLO?! VIELLEICHT SOLLTE SIE IHR EIGENES BUSINESS ANMELDEN?! EIN VERSUCH WÄR’S WERT – WÄRE DA NICHT DIESER DRANG TIERE ZU RETTEN UM EINIGES HÖHER… BAH! EKELHAFTE GUTMENSCHEN.


haine


#1



bury a friend
pop musik ist grausam. ich meine.. seit wann ist emo in?
Manche Dinge ändern sich eben nie. Schoss dir durch dein Erbsenhirn, locker flockig, als sie vor dir stand. Die Locken nach hinten fallend, glänzten wie ein Krug Bier. Oder wie die Sonne. So blond waren sie – jesses. Man könnte schon sagen, dass beide in Konkurrenz standen. Ihr leises Gelächter, die weißen Zähne die kurz aufblitzten. Ein flüchtiger Blick zueinander, aber schnell wieder verschämt weggeschaut. Ihr wart euch so nah und zeitgleich so fremd.

Das sich die Karten mal neu mischen würden, war dir nicht so ganz bewusst. Du hattest es immer klein geredet und von Schicksal? Hieltst du eh nichts. Trelawney hattest du immer belächelt. Sie für verrückt erklärt. Doch nach all dem Drama stand sie da. Talida Bones. Ihre locken waren noch immer so schwungvoll wie ihr Temperament. Ungezügelt und so vogelfrei. Während du im goldenen Käfig gedroht hattest wortwörtlich zu verrecken, war sie immer das kleine etwas. Das neben einem saß. Und ganz leise ein Lied trällerte und für eine Sekunde, wenn man die Augen schloss, all das Vergessen konnte…

Aber wie gesagt. Wirkte nur wenige Sekunden. Von dem Regen in die Traufe, was ein Jammer. Bei so viel Verlusten und bei so vielen inneren Kämpfen, hättest du eigentlich schon ewig mal nachgeben sollen. Aber aufgeben war noch nie wirklich deins und jetzt stehst du hier. Und man.. schau dich an! Du siehst echt scheiße aus. Deine tausend Narben zieren deinen Körper – eine grausamer, als die andere. Es war schon fast ein Befreiungsschlag, als es hieß, dass deine Eltern schmerzhaft an Drachenpocken dahinrafften. Du hast nicht viel Liebe für beide übrig und sie genauso wenig für dich. Das Interesse in schwarzer Magie war einfacher zu suchen, als die Zuneigung des eigenen Sohnes – immerhin warst du ein Versager. Das schwarze Schaf. Ein niemand. Jemand, den man spätestens nach der ersten Klasse überging oder gar leiden sehen wollte. Du warst kein Slytherinschüler. Nein, so gar nicht. Und jede Rebellion gegen das, was deine Familie so sehr mochte und verehrte, war wie ein Ritterschlag. Du warst anders. Nein, du bist anders. Und nach dem 10. Cruciatus Fluch und dem Rausschmiss aus der Familie war dir eines klar: nach hinten schauen bringt einen nicht weiter.

Dich in wenigen Worten zusammen zu fassen wäre fatal. Immerhin sind Menschen so viel mehr als nur zehn Eckpfeiler ala positive und negative Eigenschaften – bunter, facettenreich und es nicht würdig, dass man sie in paar Minuten hinunter textet. Man munkelt über deinen Blutstatus, genauso wie über deinen Beruf. So richtig genau, kann keiner sagen was du da treibst. Du bist froh, dass deine Eltern vor die Hunde gingen – daraus machst du kein Hehl. Dein Wappen war alles andere als grün … wie war das noch? Gelb oder rot? Ach, ist doch eh dasselbe! Alte Legenden und Sagen behaupten, dass du ganz gut im Quidditch oder duellieren warst. So richtig sagen kann das auch keiner mehr, ist halt zu lange her. Ach, wann hast du dein Abschluss nochmal gemacht? Puh, irgendwie schon ewig her oder? Immerhin bist du deutlich über 25 – eher sowas mit Ende 20. Ihh, pfui. Die große bitterböse 3 ruft. Aber immerhin hast du etwas Auslandserfahrung sammeln können. Nach Hogwarts warst du nämlich far, far away. Hast bisschen auf Prinzessin getan und konntest wunderschöne Landschaften dein zuhause nennen. Landschaften, die einem Märchen gleichen. Neeeeeeeeid.
i wanna end me
billie eilish klingt gut - bis es einem selbst passiert.
Schau dich mal an! Du bist gereift und erwachsen geworden – naja, so mehr oder minder. Doch von dem kleinen Mädchen, dass versucht über die Tresen hinweg zu schauen, ist nicht sonderlich viel übriggeblieben. Der Herr vor dir hat schon x-beliebige Nebenjobs hinter sich, weil seine Familie nicht wirklich viel von ihm hielt und irgendwie …. Bist immer du bei ihm gelandet. Ganz gleich, ob du dir gerade ein Haustier oder eine Packung Bonbons gekauft hast. Der Typ war einfach ü-b-e-r-a-l-l! Echt schräg! Und plötzlich war er dann weg. So ganz heimlich und still hatte er sich verpisst. Schade Banane, dabei hattest du so langsam selbst bemerkt das du älter wirst und wie süß seine Wangenknochen doch waren und die Grübchen erst… hach! Wie konnte man da nicht schwach werden? All die Windelpupser in der Schule haben dich fast schon nicht mehr interessiert und irgendwie hatte man dir dann schon ein Daddy komplex andichten wollen – aber dann war er ja weg und irgendwie… war es doof. Es war kein Herzschmerz – es war irgendwie anders. Kaum definierbar. Ganz komisch und seltsam zugleich.

Und plötzlich. Urplötzlich stand er hinter dir. Irgendwie hattest du das Gefühl, dass seine Augen dich durchlöchern und du 5 Minuten später als Schweizer Käse endest. Aber er lachte und scheiße – spätestens jetzt konntest du dich erinnern. Man! Da war doch was! Kaum ist dir das Geheimnis wie die Schuppen von den Augen gefallen, brach auch schon deine Welt zusammen. Herrlich. Dein heiß geliebter Bruder atmete nicht mehr. Deine Welt und deine Familie brachen zusammen. Das Lachen war dahin – wenn eure Blicke sich kreuzten, dann sah man Schmerz und Verlust. Die Freude, die er einst mal so an dir liebte, war zerstört. Du lachtest nicht mehr. Du warst nicht mehr du selbst. Du hattest dich verloren. Studium klang plötzlich so abwegig – du hattest dich verschanzt. Es war so einfach alles aus zu tanzen, anstelle sich der Trauer zu stellen. Lange Partys. Lange Nächte. Long Drinks ohne Ende. Von einem Job zum anderen bewegte man sich. Man hatte Rechnungen zu bezahlen, die einem gleichzeitig total gleichgültig waren. Manch einer würde dir ein Alkoholproblem andichten – aber was wissen die schon? Man hatte dir alles genommen. Deinen Bruder. Deinen Kameraden. Deine bessere Hälfte. Dein Leben ist spätestens jetzt vorbei und insgeheim bereust du jeden Tag, an dem du gelacht hattest. Von Sonnenschein zu Dauerregen. Der Untergang steht kurz bevor.

talida bones | 20 y/o | ex student | ex huffie
Irgendwie ist die Kiste hier doch knapper geworden, als ich anfangs dachte. Aber ich bin absolut kein fan davon, anderen etwas vorzuschreiben und ich werde das jetzt hier sicherlich nicht beginnen (: Ich lasse dir als Spielerin unglaublich viele Freiheiten – Rahmenbedingungen sind alle änderbar. Sei es Ava, Alter, Familie, Haus was auch immer. Einzig und allein ist mir wichtig, dass die beiden schon einen Berührpunkt besitzen. Wenn er jünger wird, dann eben Klassenkameraden. Wenn älter, dann eben durch die Winkelgasse o.ä. ; ich lasse dir darüber hinaus Freiheiten, was Besonderheiten angehen, ehemalige Wohnorte und und und – wichtig sind mir nämlich ganz andere punkte ;

Ich suche vorzugsweiße ein neues Gesicht – wenn’s einen alten Hasen hier trifft, macht das auch nichts. Wir sollten beide dieselbe Wellenlänge haben…ansonsten wird das leider nichts. (Ich denke aber, dass jeder da so ziemlich gleich tickt) Ich bin ein lockerer Poster – Zeichen können variieren nach Muse und Zeit / ich habe auch keinerlei Vorstellungen sonst etwas und baue sicherlich kein Druck auf. (: Was das Ride angeht, bin ich ein sehr, sehr langsamer Poster – die Leute müssen meist ziemlich lange warten. Wenn es dich treffen sollte, dann tut es mir furchtbar leid, aber mittlerweile habe ich für alle PP eigene Server, daher wirst du ziemlich schnell erfahren was gerade der Status ist und wo/wann du was erhältst (Postings). Ich erhoffe mir in erster Linie jemanden, der mit Gefühl und Verbissenheit an die Sache heran geht und vor allem aber, Liebe für’s Detail hegt. Vielleicht werde ich dadurch auch wieder aktiver? Wäre zumindest mein absolutes Ziel – da ich aber neben einem eigenen Forum noch x weitere betreue, möchte ich nicht gleich falsche Erwartungen und Hoffnungen wecken. Nur damit du es für die Zukunft weißt, dass eben das ein oder andere Mal dauert. Für Plots bin ich eher seltener zu haben, da aber die Community hier so riesig und toll ist, denke ich, dass du für sowas gaaaanz fix Anschluss findest!

Für die Zukunft der beiden habe ich mir mal überlegt, dass ein pair ganz hübsch wäre. Ist aber kein Zwang und kein Muss. Wie man dem Gesuch herausnehmen kann, ist für Talida’s Zukunft angedacht, dass ihr Bruder das zeitliche segnet, sie erst davon kaum bis nichts mitbekommt und schlussendlich total zerbricht. Von Uniabbruch und Eskapaden ist alles dabei. Daher sei gewappnet mit einer gesunden Portion Lust und Motivation: draaaaaaaaaamalama. Wenn du mit all dem Leben kannst und sagst: jo, dat passt - dat will ich, dann einfach hier einmal drunter gaaanz laut 'hiiier' schreien. Ich würde mich freuen! <3 Bis denne Antenne.




SHORTFACTS
» Wir spielen im Jahr 2025 und nach dem Prinzip der Szenentrennung
» Die politische Situation Englands spannt sich weiter an, sich immer weiter radikalisierende Meinungen deuten auf einen schleichenden Bürgerkrieg hin
» Reinblüter und Halbblüter driften erneut auseinander, die Regierung verabschiedet unter Hermine Weasley ein Gesetz zum Verbot reinblütiger Hochzeiten
» Die geheimen Organisationen Videntes und der Orden treffen als Spiegelung der Überzeugungen des Volkes im Verdeckten aufeinander
» Im Untergrund bildet sich eine Gruppe von Rebellen, welche daran interessiert ist, das System zu stürzen
» In Hogwarts ist man darum bemüht, durch ein Austauschprojekt die politische Situation zu entschärfen
» Schüler der Abschlussklasse Castelobruxo, Beauxbatons und Durmstrang werden nach Groß Britannien eingeladen
»Rating L3S2V2 mit seperatem Bereich für alles darüber hinaus


Gehe zu: