Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

heaven to gain and hell to lose
22 | reinblütig
Serah Macnair
Newbie
16.04.20 0 Posts
22 Jahre Reinblut
I guess you could say I'm one of those girls That's always been with one of those guys You know the type Like right now, he sleeps while I write


Ronja


#1
Serah Macnair
heaven to gain and hell to lose
Hei ihr Lieben!

Ich muss einen zweiten Anlauf unternehmen, euch einen Charakter vorzustellen, den ihr in seinen Grundzügen bereits kennt. Sie fühlt sich bei den Macnairs noch ein bisschen besser aufgehoben, kann Isaacs Leben direkter ‚aufmischen‘ – und ist in Folge des Umzugs zwei Jahre jünger geworden als die alte Version.
Daher muss ich alle, mit denen ich schon mal über Beziehungen nachgedacht hatte, bitten, noch mal drauf zu gucken und zu überlegen, was noch passt.
Ansonsten weiß ich, dass Isaacs kleine Schwester schon mal bespielt wurde; kenne aber sicher noch nicht alle Ereignisse und Beziehungen. Da müsst ihr mir bitte helfen und euch zu Wort melden.
Nicht weniger freue ich mich über 'neue' Beziehungsideen.
Fakten über sie hab ich auch noch mitgebracht:
  • Serah Macnair | 22 Jahre alt | reinblütig
  • lernt aktuell Legillimentik
  • ehem. Ravenclaw (2014-2021)
  • beruflich irgendwo bei Gringotts Geldgeschäften und Krediten
  • eigentlich intelligenter, als gut für sie ist - Konsequenz: sie langweilt sich schnell / fühlt sich unterfordert (also sind ihre Leistungen nicht immer so gut, wie sie sein könnten)
  • ausgesprochen manipulativ, vorteilsbedacht, intrigant - spinnt letztere nicht nur, weil es ihr nützt, sondern auch aus purer Langeweile
  • strebt nach der Anerkennung ihres Vaters - entweder als 'brave, konservative Reinblüterin' oder als 'beste Erbin' von all seinen Kindern
  • stammt aus einer Todesserfamilie - Opa Walden gehört zu Voldemorts namenhaften Anhängern und hat viel Familienvermögen aufgrund in Investitionen in die Todesser verloren
  • musste einen Unbrechbaren Schwur leisten und kann nicht darüber reden, dass Isaac ein halbblütiger Bastard ist - und bekommt das Gehirn von Papa mit Legillimentik durchsucht
  • lässt sich von den Männern in ihrem Beziehungsleben ausnutzen / manipulieren - kann nicht ohne sie, fühlt sich ebenbürtig
Beziehungsgedanken gibt es auch schon:
  • Serah pflegt keine Freundschaften zu Männern; entweder sie hat Sex mit ihnen oder 'man kennt sich nur'
  • Sie würde aktiv mobben, gern mal bisschen Unfrieden stiften - und wäre gleichgültig, wenn man dahinter kommt
  • Ihr jüngerer Bruder (19) vergöttert sie und könnte seinen Freundeskreis mit Serah bekannt gemacht haben
  • Serah wäre innerhalb einer Clique am besten auf der Position 'Beta' aufgehoben.
Lyla Epstein
i write sins not tragedies
15.03.18 261 Posts
25 Jahre Reinblut
Dunkle Locken, strahlend blaue Augen und nie um einen sarkastischen Kommentar verlegen: Lyla Epstein ist gerne vieles, aber am liebsten genau das nicht, was man von ihr erwartet. Die 25 Jährige hatte schon immer ein problem mit Authorität und während sie zwar aus ihren jugendlichen Rebellionen heraus gewachsen ist, hat sie es nie für nötig gehalten sich anzupassen. Vor gut zwei Jahren wandelte sich ihr bis dato recht geregeltes Leben um 180°, als ihr Verlobter sie betrog. Eine Abwärtsspirale aus diversen Bettgeschichten, Alkohol und Drogen begann, aus welcher sie bis heute nicht heraus gefunden hat. Denn soweit, dass Lyla einsieht, dass sie Hilfe braucht muss es erstmal kommen. Jene anzunehmen, fällt der Dunkelhaarigen nicht nur extrem schwer, sondern ist beinahe unmöglich. Emotionen sind ihr oftmals fremd und so schafft sie es nur langsam sich mit der Tatsache anzufreunden, durch ihren bisher unbekannten Vater nun zur französischen Reinblutgesellschaft zu gehören.


Carla


#2
Sooo, dann bring ich doch mal meine Bande mit:

› Einmal hätte ich Iskra, wie schon mal loose besprochen (nicht nur wegen cuten Bildern, haha). Sie hat bisher auch in der Winkelgasse gearbeitet bzw. arbeitet aktuell da, also könnte man sich indestens da kennen gelernt haben. Ich könnte mir vorstellen, dass Iskra sich gerne jemand ebenfalls starkes an ihrer Seite sucht. Sie ist zwar weniger manipulativ, aber dafür ähnlich gleichgültig, da sie oft einfach versucht sich emotional soweit es geht abzukapseln, sodass es sie nicht stört, falls sie wieder umziehen muss. sich da also an jemanden zu halten, der emotional selber vielleicht ein wenig distanziert ist, kann ich mir gut vorstellen.

› Evander und Serah würden sich wahrscheinlich guten Gewissens nicht mögen. Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich vielleicht mal auf sexueller Ebene begegnet sind, allerdings würde es wahrscheinlich endlos schwer werden außer dem ein positives Verhältnis zu konstruieren.

› Azalea weißt ähnliche Charakterzüge auf und da sie durch die UNi regelmäßig durch GB hüpft, könnte man sich durchaus über den Weg gelaufen sein. ihre familiären Verbindungen nach England könnte das ebenfalls unterstützt haben. Azalea hat auch Spaß daran zu manipulieren und zu beobachten, was das mit den anderen macht, sie würden also wahrscheinlich ein eher unangenehmes Duo für andere darstellen.

Das sind so die ersten Drei, die mir spontan einfallen würden. Sollten wir ne Idee zu den anderen haben, dann bin ich natürlich für alles offen!
Serah Macnair
Newbie
16.04.20 0 Posts
22 Jahre Reinblut
I guess you could say I'm one of those girls That's always been with one of those guys You know the type Like right now, he sleeps while I write


Ronja


#3
Hei Carla!

Wie lieb, dass du dich hier auch noch mal offiziell meldest. Das ist für mich super, weil ich dann eine Übersicht habe, über welche Verbindungen ich mit wem gesprochen habe.

› Iskra und Serah miteinander verknüpfen, fände ich toll! (Auch, weil ich die Geschichte der Familie spannend finde - und ich mag die Zukunft, die an der Stelle dran hängt und noch für Verwicklung und Drama sorgen könnte. Bisher glaube ich nämlich nicht, dass Serah auf Isaacs Familie mütterlicherseits gut zu sprechen ist.)
Vielleicht kennen sie sich ganz wirklich aus Mittagspausen in der Winkelgasse - und sind genau deswegen Freundinnen, weil sie beide darauf eigentlich nicht aus sind / waren.

› Was Evander angeht, nehme ich gern, wenn die beiden mal miteinander im Bett waren - er könnte bei ihr eine Ausnahme darstellen, weil Evander vom Typ er durchaus angenehmer ist, als die Männer, mit denen Serah sich sonst umgibt. Genau deswegen könnte es auch 'nicht gut' gegangen sein; abgesehen von unterschiedlichen Haltungen gegenüber Reinblutideologie und familiären Traditionen... Sie dürfen sich heute gerne nicht mögen.
Vielleicht hat einer von ihnen sogar bei ihrer Begegnung am Ende 'was Falsches' gesagt und es ist jemand rausgeflogen / abgehauen?

› Was würdest du sagen, mögen Azalea und Serah sich dann wirklich? Oder sind sie eher eine Zweckgemeinschaft - und sich beide darüber bewusst, dass sie auch einander schaden würden, wenn es sich anbietet oder Vorteile erbringt?

› Und dann hatte Motte noch erwähnt, dass Isaac und Lyla seit der Schulzeit miteinander befreundet sind. Da Serah nur ein Jahr unter Isaac war, haben die beiden sich bestimmt auch schon "besser" kennengelernt - und zwar in der Form "besser", dass sie einander nicht leiden können. Oder was meinst du?

Grüße, Ronja
Acacia Burke
Broken Bird
16.05.20 0 Posts
29 Jahre Reinblut
Abhängig von ihrer Stimmung und der Aussicht, was du für sie tun kannst, verhält sich Acacia dir gegenüber entweder charmant oder wirkt unnahbar kühl. Vor allem Männern gegenüber ist sie misstrauisch, aber insgesamt benötigt es viel, um ihr Vertrauen zu gewinnen - dafür spielt sie zunächst auch gerne einmal ihre Spielchen, um die Intentionen des Gegenübers besser abschätzen zu können. Nach außen wirkt die 29-Jährige stets perfekt, hochwertige Kleidung und makellos gestylt, sodass man kaum vermuten würde, dass es in ihrem Inneren nicht so aufgeräumt aussieht. Die Mitarbeiterin von Twilfitt & Tatting hält sich lieber im Hintergrund auf, beobachtet ihre Umgebung und analysiert das Verhalten der Anderen als selbst im Mittelpunkt zu stehen.


Lisa


#4
Huhu Ronja,

Ich kann dir alterstechnisch wieder Molly anbieten, die war zwei Jahrgänge über Serah in Ravenclaw und kennen sich vernehmlich daher aus Schulzeiten - da jetzt aber die Ministeriumsverbindung wegbricht, wird es vermutlich nicht über Bekannte hinausgehen, befürchte ich?

Und dann mag ich dir auch einmal Acacia da lassen, die sind alterstechnisch zwar weiter auseinander, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass die beiden sich gut verstehen könnten - sie sind sich ja doch ein bisschen ähnlich.
Lyla Epstein
i write sins not tragedies
15.03.18 261 Posts
25 Jahre Reinblut
Dunkle Locken, strahlend blaue Augen und nie um einen sarkastischen Kommentar verlegen: Lyla Epstein ist gerne vieles, aber am liebsten genau das nicht, was man von ihr erwartet. Die 25 Jährige hatte schon immer ein problem mit Authorität und während sie zwar aus ihren jugendlichen Rebellionen heraus gewachsen ist, hat sie es nie für nötig gehalten sich anzupassen. Vor gut zwei Jahren wandelte sich ihr bis dato recht geregeltes Leben um 180°, als ihr Verlobter sie betrog. Eine Abwärtsspirale aus diversen Bettgeschichten, Alkohol und Drogen begann, aus welcher sie bis heute nicht heraus gefunden hat. Denn soweit, dass Lyla einsieht, dass sie Hilfe braucht muss es erstmal kommen. Jene anzunehmen, fällt der Dunkelhaarigen nicht nur extrem schwer, sondern ist beinahe unmöglich. Emotionen sind ihr oftmals fremd und so schafft sie es nur langsam sich mit der Tatsache anzufreunden, durch ihren bisher unbekannten Vater nun zur französischen Reinblutgesellschaft zu gehören.


Carla


#5
(22.05.20, 11:41)Serah Macnair schrieb: › Iskra und Serah miteinander verknüpfen, fände ich toll! (Auch, weil ich die Geschichte der Familie spannend finde - und ich mag die Zukunft, die an der Stelle dran hängt und noch für Verwicklung und Drama sorgen könnte. Bisher glaube ich nämlich nicht, dass Serah auf Isaacs Familie mütterlicherseits gut zu sprechen ist.)
Vielleicht kennen sie sich ganz wirklich aus Mittagspausen in der Winkelgasse - und sind genau deswegen Freundinnen, weil sie beide darauf eigentlich nicht aus sind / waren.
Das find ich gut! Meinst du man könnte sie schon als gute Freunde bezeichnen? Vielleicht hat es einige Monate gedauert, in welchen sie sich immer wieder über den Weg gelaufen ist, bis hin zu zögerlichen absichtlichen Verabredungen und mittlerweile einer tatsächlich Freundschaft Big Grin

(22.05.20, 11:41)Serah Macnair schrieb: › Was Evander angeht, nehme ich gern, wenn die beiden mal miteinander im Bett waren - er könnte bei ihr eine Ausnahme darstellen, weil Evander vom Typ er durchaus angenehmer ist, als die Männer, mit denen Serah sich sonst umgibt. Genau deswegen könnte es auch 'nicht gut' gegangen sein; abgesehen von unterschiedlichen Haltungen gegenüber Reinblutideologie und familiären Traditionen... Sie dürfen sich heute gerne nicht mögen.
Vielleicht hat einer von ihnen sogar bei ihrer Begegnung am Ende 'was Falsches' gesagt und es ist jemand rausgeflogen / abgehauen?
Das kaufe ich. Evaner ist weniger der Typ, der jemanden rauswerfen würde, aber da er gleichzeitig auch kein Blatt vor den Mund nimmt kann ich mir gut vorstellen, dass ihre Begegnung in einer unbeabsichtigen Diskussion geendet hat, sodass Serah am Ende einfach genug hatte.

(22.05.20, 11:41)Serah Macnair schrieb: › Was würdest du sagen, mögen Azalea und Serah sich dann wirklich? Oder sind sie eher eine Zweckgemeinschaft - und sich beide darüber bewusst, dass sie auch einander schaden würden, wenn es sich anbietet oder Vorteile erbringt?
Gute Frage. Vermutlich ein valider Einwand, Azalea ist zumindest nicht der Typ Mensch, der andere schnell über ihre eigenen Vorteile stellen würde. Echte Freundschaften sind bei ihr eine Seltenheit. Vielleicht ist es also eher eine Zweckgemeinschaft und wir könnten beobachten, ob sich das IP vielleicht noch in eine andere, ernsthaftere Richtung entwickelt?

(22.05.20, 11:41)Serah Macnair schrieb: › Und dann hatte Motte noch erwähnt, dass Isaac und Lyla seit der Schulzeit miteinander befreundet sind. Da Serah nur ein Jahr unter Isaac war, haben die beiden sich bestimmt auch schon "besser" kennengelernt - und zwar in der Form "besser", dass sie einander nicht leiden können. Oder was meinst du?
Stimmt, Lyla kennt sie natürlich auch. Da bin ich ganz bei dir, allein dass Isaac seine Schwester hasst würde bei Lyla wahrscheinlich zu einem gewissen Loyalitäts-Hass führen Big Grin Außerdem ist Serah wahrscheinlich genau der Typ Mensch, den sie in ihrer Zeit in Slytherin so anstrengend und klischeehaft fand, dass sie sie von Anfang an selbst nicht leiden konnte. Gleichzeitig war Lyla für Serah wahrscheinlich zu aufsässig, zu "aus Prinzip dagegen" und damit wahrscheinlich auch zu nervig.


Gehe zu: