Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

THE HEIR
Dominique Weasley
Junior Member
03.01.19 43 Posts
23 Jahre Halbblut
Schon wieder eine Weasley? Jawohl! Bei diesem Rotschopf hier handelt es sich um einen halbfranzösischen Export der wohl größten Familie des magischen Großbritanniens: Dominique Gabrielle Weasley. Die 23-jährige lebenslustige, etwas eigenwillige und umwerfend schöne Achtelveela mit dem atemberaubenden Lächeln ist seit knapp einem Jahr Aurorin und arbeitet in der Aurorenzentrale des britischen Zaubereiministeriums, wo sie zumeist jedoch nicht etwa für die neusten brisanten Kriminalfälle oder für die ganz große Verbrecherjagd eingesetzt wird, sondern als Frischling ihrem Mentor auf Schritt und Tritt folgt und den Papierkram erledigen darf. Außerhalb ihres Jobs gleicht das Leben einem großen Abenteuer für die junge Frau, die überaus gern fremde Länder bereist, das Londoner Nachtleben erkundet oder sich auch gelegentlich in den Muggel-Stadtteilen verliert.


Effie


#1
Hallihallo Love

Ich dachte nicht, dass ich in nächster Zeit dazu kommen würde, aber...ich ließ mich von Lily fangen...oder hab ich mich selbst gefangen? Ich weiß es nicht Big Grin Jedenfalls wollte ich euch hier mein erstes Kerlchen vorstellen, das hoffentlich etwas Anschluss finden wird heart Alle Angaben sind soweit mit der Lily abgesprochen!


THE HEIR
OF NOTHING

29 Jahre
Reinblut
ehem. Slytherin
Magische Menagerie

D
ie Thurkells gehören zu den reinblütigen Familien Großbritanniens, wenngleich sie auch nicht in der Liste der "Unantastbaren 28" aufgeführt werden. Bis zu Beginn der 60er Jahre waren sie durch ihr Familienunternehmen Thur'vants bekannt, welches der magischen Bevölkerung die Vermittlung von Gesinde (besonders von Hauselfen) anbot. Durch einige Fehlentscheidungen und Modernisierungsprobleme ist die Gewinnspanne jedoch immer weniger geworden. Da es auch politisch gesehen immer schwieriger wurde diese Sparte zu halten, erfolgte in den 60er Jahren die Enteignung in diesem Bereich und die Hauselfen gingen an das Ministerium über, wo das Amt für die Neuzuteilung von Hauselfen gegründet wurde. Kurz darauf schloss man auch das Unternehmen, da es für die Thurkells nicht mehr länger wirtschaftlich war. Seither lebte man ständig etwas 'von der Substanz', von den früheren Gewinnen und der damaligen Entschädigung, da das Dasein als Angestellte in verschiedenen Berufen nicht den mondänen Lebensstil finanzieren kann, den man gern hätte und den man vor allem der Gesellschaft, zu der man ja gehört und weiter gehören will, gern zeigt. Dieser Kampf ist besonders in den letzten 25 Jahren zunehmend schwerer geworden, seitdem nach der Zeit von Voldemort außerdem noch Verhaftungen, Prozesskosten und Geldstrafen hinzukamen. Seither steht man unglücklicherweise bei Jonathan Brookstone in der Kreide.

Wie man sieht wurde Declan (Arbeitsname) mit seinen vier Geschwistern Kieran (*20.09.1995 †13.11.2023), Riona (*2000), Quinlan (*2004) und Liadain (*2007) in nicht sehr einfache Verhältnisse hineingeboren - zumindest sieht man das so innerhalb der Familie, die sich viel lieber mit den anderen reichen Reinblütern ganz Oben auf der Spitze der Nahrungskette sehen würde. Sie waren nicht für den mondänen Lebensstil gemacht und versuchen so gut es geht die Tatsache zu verbergen, dass sie über kein großartiges Vermögen mehr verfügten und sogar Schulden angehäuft haben. Das Oberhaupt der Familie, Declans Großvater, kam nie wirklich darüber hinweg, dass das Lebenswerk seiner Familie zerstört wurde (ob nun mit Eigenverschulden oder nicht), weswegen er auch noch heute einen Groll gegen das Ministerium hegt, wogegen Declans Vater sich von den Träumen von der Vergangenheit verabschiedet hatte und Architekt wurde. Declan selbst war eigentlich nicht als Erbe (von Nichts, denn wenn wir mal ehrlich sind gab es nichts mehr außer den Schulden, dem Namen und dem reinen Blut zu erben) vorhergesehen, sondern sein älterer Zwillingsbruder Kieran. Dementsprechend wurde dieser auch schnell zum Liebling des Vaters und hat die besondere Aufmerksamkeit genossen, die den übrigen Geschwistern nicht in dem Maße gewährt wurde. Wenn man allerdings vermuten würde, dass Declan eifersüchtig auf seinen Bruder war, dann täuschte man sich. Er war ganz froh sein eigenes Ding machen zu können und unter dem Radar des Vaters unterzugehen - die Beziehung zwischen ihnen war nämlich nie wirklich einfach gewesen und Diskussionen endeten nicht selten im Streit. Nach seinem Schulabschluss im Jahre 2014 (ich hoffe ich hab mich nicht verrechnet...er hat am 20. Sept. 1996 Geburtstag) hat er entweder ein Studium begonnen oder eine Ausbildung gemacht (da bin ich mir auch noch nicht sicher, aber vllt hat er etwas Kaufmännisches gemacht oder Jura studiert) und mochte eigentlich sein geregeltes Leben mit einem sicheren Einkommen, bis...ja bis er (ungefähr 2021 - 2022) die Anzeige sah, dass die etwas heruntergekommene Magische Menagerie zum Verkauf stand. Entgegen jeglicher Vernunft oder gar Kenntnissen in dem Bereich (oh, die armen Tiere!!) und trotz heftiger Ablehnung von seinem Vater hat er Schulden aufgenommen (evtl. bei Jonathan Brookstone? Na Christina, Interesse?) und kurzerhand den Laden in der Winkelgasse aufgekauft.

Nach dem Kauf der Magischen Menagerie schuftete er sich den Arsch ab, um den Laden auf Vordermann zu bringen. Er kann zwar super gut mit Zahlen, Kalkulationen und Verhandlungen umgehen, er hatte Visionen und große Pläne, aber von Tieren hatte er echt keine große Ahnung gehabt (d.h. er musste sich nicht nur in die Materie hineinfuchsen, sondern auch zunächst jemanden einstellen, der wirklich Ahnung von Tieren hatte!). Der Zauberer sah in dem Geschäft nicht nur eine Geldquelle, die es auszuschöpfen galt, sondern auch die Möglichkeit etwas Langfristiges zu etablieren, das nur ihm gehört. Nach einem etwas holprigen Start also mausert sich Declan immer noch etwas in die Rolle des Ladenbesitzers hinein und hat sogar mittlerweile ab und an Spaß dran die Tiere zu versorgen, auch wenn er manchmal immer noch etwas tollpatschig im Umgang mit ihnen ist. Er ist stolz auf das, was er bisher geschafft hat, auf seine Unabhängigkeit und auf den Erfolg, der sich ganz langsam zeigt. Doch was wäre das (RP)Leben ohne viel Drama?! Plötzlich verstirbt sein älterer Zwillingsbruder unter tragischen Umständen (ich werde mir etwas einfallen lassen!), weshalb er nun der Erbe sein soll - eine Tatsache, die ihm nicht schmeckt und für die er nicht wirklich bereit ist. Es war eine unglaublich große Verantwortung und eine gleichzeitige schwere Bürde, die er nicht tragen wollte und doch irgendwie musste. Declan wusste, dass er für seinen Vater nicht die Idealbesetzung, sondern eher eine Notlösung war, und doch konnte er seine Familie irgendwie nicht in Stich lassen, weswegen er sich letztendlich seinem Schicksal annahm und wieder etwas in die Familie zurückgefunden hatte, nachdem er die letzten Jahre ein eher spärliches Verhältnis unterhalten hatte.

Charakter


Positive Eigenschaften: eigenständig # verantwortungsbewusst # intelligent # ehrlich # ruhig # geduldig # rational # zielstrebig # gerecht

Negative Eigenschaften: etwas kühl # rechthaberisch # sarkastisch # stur # wortkarg # kritisch # perfektionistisch # eigenwillig # undurchschaubar

Was ich suche


» evtl. eine Ehefrau? Da bin ich mir noch nicht zu 100% sicher, aber ich hätte schon vllt. einen kleinen Plot, den ich interessant finden würde. (Generell fände ich es mal interessant, wenn man mal die Kennlernphase überspringt) oder eine Familie, die ihm eine Frau "zur Verfügung stellen" würde? Ich hatte die Slughorns im Blick, aber vllt. findet sich etwas unter den aktiv bespielten Familien?
» ehemalige Schulfreunde, mit denen er vielleicht noch heute befreundet ist
» etwas männliche Verstärkung im Freundeskreis, weil er schon so viele Cousinen um sich hat (siehe Lowes & Runcorns)
» vielleicht die Frau seines verstorbenen Bruders, mit der man sicherlich einen super Plot basteln könnte (Drama ist vorprogrammiert, wenn der Schwager aussieht wie der tote Ehemann) oder wenigstens eine Familie für sie, damit man sie im Stammbaum verorten kann und etwas mehr Anschluss hat
» Bekannte, ehemalige Beziehungen, negative Kontakte?
» Der Geldgeber, bei dem Declan evtl. Schulden hat?
» evtl. Mitarbeiter in der Magischen Menagerie oder (Craedicus?)Praktikanten, die gerne etwas mit Tieren zu tun haben

Weiteres



Avatar: Thom Morell
Pinterest-Pinnwand: click me
Stammbaum: click me (nicht komplett, weil mir der Kopf zu rauchen begann bei so vielen Mitgliedern)


©creature
Talida Bones
;; KARLSSON VOM DACH ;;
25.09.19 7 Posts
20 Jahre Halbblut
HEY! VODKA SAID I'M GOOD AT DANCING
COOL, COOLER, TALIDA. WÜRDE SIE BEHAUPTEN. ICH WÜRDE JA EHER SAGEN NAIV… ABER WER FRAGT MICH SCHON? DIE KLEINE SONNENSCHEINNUDEL DA VOR DIR IST DER ALPTRAUM JEGLICHER SLYTHERINCOOLNESS UND JEDEM BADBOY IN AUSBILDUNG UND ALL JENE DIE SICH ALS DAS FÜHLEN DENN… WENN SONNENSCHEINBÄRCHEN UND DISNEY EIN KIND HÄTTEN, WÜRDE VERMUTLICH TALIDA DABEI ENTSTEHEN. FINDEN WIR DAS EKLIG? ABER WIE! WÜRG, KOTZ! UND DENNOCH MACHT DIE SOWEITER UND VERTEILT IHRE… HAPPINESS. WAS STIMMT NICHT MIT IHR?! JA GLAUB MIR, ICH HAB ES AUCH SCHON AUFGEGEBEN. HETZT VON JOB ZU JOB, FINDET DAS AUCH NOCH WUNDERVOLL UND DRÜCKT NEBENHER DIE SCHULBANK – WOHL BEKOMM’S. WIE LANGE SIE DAS WOHL NOCH AUSHÄLT? HA, UNKRAUT VERGEHT NICHT! UND WENN WIR MAL DABEI SIND… DIE SAMMELT FREUNDSCHAFTEN WIE ANDERE POKEMONKARTEN, FRISST FÜR IHR LEBEN GERNE JUNKFOOD UND TRÄNKT IHRE SORGEN GERNE MAL IN WEIN UM NUR DANN 5 MINUTEN SPÄTER EINZUSEHEN, DASS ALLES DOCH NUR HALB SO WILD IST. WAS SIE MOMENTAN AM MEISTEN BESCHÄFTIGT? JA, LEIDER IST SIE WIE JEDE VOGUE/GLAMMOUR-INFIZIERTE TUSSI DA DRAUßEN… WO BLEIBT MISTER RIGHT?! UND WARUM GIBT ES DEN EINHORN WEIN NOCH NICHT MIT GLITZER…. HALLO?! VIELLEICHT SOLLTE SIE IHR EIGENES BUSINESS ANMELDEN?! EIN VERSUCH WÄR’S WERT – WÄRE DA NICHT DIESER DRANG TIERE ZU RETTEN UM EINIGES HÖHER… BAH! EKELHAFTE GUTMENSCHEN.


haine


#2
Ich hätte da Talida… Craedicusstudentin. Die hängt in dem Geschäft ziemlich viel ab und könnte mir vorstellen, dass sie da auch mal ein Praktikum gemacht hat. Momentan hat sie ja viele Nebenjob’s – aber keinen in der Magischen Menagerie. Dennoch könnten die beiden sich ja kennen (selbst wenn wir das Praktikum also das ehemalige nicht möchten) könnte er sie durchaus als zahlende Kundin kennen. Frage ist nur ob die beiden auch miteinander lachen oder eher so meh, hoffentlich ist die bald weg. Sie ist halt ein Halbblut und das dürfte schon gut bekannt sein, sie steht ja mit jeder Pore dazu :‘D Also ich finde, auch wenn es nur oberflächlich am Ende ist, könnte man sich etwas kleines ausdenken (:
Leanne Podmore
My loving heart lost in the dark
20.01.19 54 Posts
22 Jahre Reinblut
Sie ist das älteste Kind von Marcus und Dorothea Flint und brachte ihrer Familie bisher nicht sonderlich viel Ruhm und Ehre ein. Leannes größter Fehler war es, ins Hause Hufflepuff zu kommen. Eine Entscheidung, auf die sie jedoch keinen direkten Einfluss als 11Jährige hatte. Mittlerweile führt die junge Frau ein recht eigenständiges und zufriedenes Leben, denn sie liebt ihren Job als Sportjournalistin und Quidditchkommentatorin, nachdem ihr die Karriere als Profispielerin nach einem heftigen Unfall verwehrt blieb. Die Schattenseiten in Leannes Leben sind ihr tiefer Wunsch nach Anerkennung durch ihre Familie, die ein Halbblut wohl nicht an ihrer Seite akzeptieren könnten und ihre verwurzelten Gefühle für Alexander Podmore, der sie zurecht verlassen hat. Eine Liebe unter der Bedingung der Geheimhaltung hat keine Chance mehr.


Lee


#3
Ich habe für dich Leela im Angebot. Ursprünglich wollte ich sie direkt über der magischen Menagerie wohnen lassen. Lily hat mich dann aber hierher verführt. Hättest du gern eine Mieterin über dir, die gelegentlich aushelfen kann? Oder lieber eine Nachbarin gleich in der Nähe? Da es in meinem Steckbrief nur ein netter Fact ist, ob sie nun daneben oder drüber wohnt - sag an! Big Grin vielleicht mietet sie auch bei ihm? Smile Ich glaube, wir hätten eine super Basis für eine Freundschaft!
Kingsley Shacklebolt
Junior Member
16.12.19 11 Posts
74 Jahre Reinblut
Nach 25 Jahren als Zaubereiminister ist Kingsley Shacklebolt für manche eine lebende Legende: Reinblütig, aber völlig ohne Ideologie, als Schwarzer – der in einer Muggelgegend aufwuchs – noch ganz anders mit Rassismus vertraut, Überlebender zweier Kriege, ehemaliges Ordensmitglied – das sich 1998 bewusst davon distanziert hat, um deutlich zu machen, dass er keine Klientelpolitik machen würde. Stattdessen sollte eine gesamte Gesellschaft in Frieden leben können. Dafür hat sich der ehemalige Auror seine Gesundheit ruiniert. Mit 74 Jahren und nach zwei Herzinfarkten sollte er es ruhiger angehen lassen, ist aber Gastdozent an der Seven Oaks.


Ronja


#4
Ronja
Anschlussangebote
Hei Effie!

Obwohl du mich - aufgrund von Verwandtschaft - zum Teil schon auf dem Zettel hast, mag ich mich hier noch kurz zu Wort melden. Zugegeben habe ich bisher auch keine sehr enge Beziehungen im Angebot, trotzdem weiß ich gern, wie z.B. Coriane mit anderen Familienmitgliedern zurecht kommt.
Wenn dir - mit Blick auf meine Charas - noch irgendwas einfällt, darfst du dich natürlich gern melden und das zur Sprache bringen Smile

Ronja
Coriane Runcorn
37 Jahre | reinblütig | Haushexe
bzw. Stiftungsvorsitzende & Schulbeirätin
Coriane ist Declans ältere Cousine - und in ihrer Kindheit waren die ca. 8 Jahre Altersunterschied wohl auch immer zu groß, um ein wirklich gutes Verhältnis zueinander aufgebaut zu haben. Auch wenn Coriane mit Kindern früh gut konnte, es okay fand, wenn z.B. Saraid ihr am Rockzipfel hing, waren sie eben auch klein. Anvertraut hat sie sich eben eher Menschen in ihrem Alter oder älteren, dann früh geheiratet, Mutter geworden... Annäherung hätten auch Declan und sie wohl erst geschafft, nachdem auch Declan mit Hogwarts fertig war. - Falls er das angesichts allgemeiner Distanz zur Familie überhaupt gewollt hat.
Verständnis dafür, dass er sich etwas aufbauen wollte, hätte Coriane eventuell nur bedingt. Das birgt eben auch ein Risiko, was ihr Sicherheitsbedürfnis immer nur so mittel gut vertragen würde. Also wäre sie wohl ein gutes Familienmitglied, um ihm gelegentlich einen skeptischen Blick zuzuwerfen. Darin mitschwingen kann sicher mal die Frage, wie gut er sich als 'Ersatzerbe' jetzt macht.

Eventuell / hoffentlich besser als Corianes kleiner Bruder - Julian, also Astrids Ehemann, ist das Familienmitglied, was mir als 'hast du im Stammbaum vergessen' auffällt. Wahrscheinlich war Declan in Hogwarts 1-2 Schuljahre über ihm und entweder mit Acacia in einer Klasse oder genau zwischen den beiden.
Varice Scrimgeour
41 Jahre | reinblütig | Stationsheilerin
für Verletzungen durch mag. Tierwesen
Varice beschäftigt sich nicht nur beruflich mit Verletzungen durch Tierwesen, sondern hat auch privat einen kleinen Zoo - bestehend aus giftigen Kleintieren aus der magischen und nichtmagischen Welt. - Dieses Hobby wäre ihr Berührungspunkt zu Declan, falls du ihm andichten möchtest, nicht nur handelsübliche und in Hogwarts erlaubte Tiere zu verkaufen, sondern sich auch Kundenwünschen gezielt anzunehmen. Dann wäre Varice sicherlich wiederkehrende Kundin, auch hinsichtlich 'sonstigem Tierbedarf'. Zum Teil füttert sie beispielsweise lebend und kann nicht all diese Nahrung auch noch selbst 'produzieren'. Aber auch in der Hinsicht wird sie dann 'sein wie sie ist'... Höflich, zurückhaltend, mehr als ein bisschen pingelig. Also sollte es in seinem Laden 'unsaubere Ecken' geben, wird Declan nach jedem ihrer Besuche sich wieder bewusster darüber sein, dass es sie gibt. Aber selbst wenn Varice was gemerkt hat, sie hätte nie was gesagt, und findet es insgesamt ganz angenehm, dass sie an der Stelle mit einem Reinblut zu tun hat. Wahrscheinlich hat sie auch immer lieber direkt mit ihm als mit einem seiner Mitarbeiter zu tun.



Gehe zu: