Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[Frei] the power in words
Bruder | 16 Jahre | Reinblut | Dichter
Im SG seit 17.06.2019
Im CSB seit: 20.06.2019
SG
Im SG seit 17.06.2019
CSB
Im CSB seit: 20.06.2019
Allegra Zabini
ALLEGRAGEDDON INCOMING
22.04.19 24 Posts
23 Jahre Reinblut
Stolz, impulsiv und radikal - dabei jedoch stets perfekt gekleidet. Ja, Allegra Zabini ist das, was ihre eigene Familie gerne als schwarzes Schaf bezeichnet, denn während man sich daheim in Italien am reinen Blute erfreut und ergötzt, spaziert die älteste Tochter der Familie als Blutforscherin durch England und versucht eine gänzlich gegenteilige Botschaft an die Welt zu bringen. Keine einfache Situation, vor allem wenn man bedenkt, dass Allegra nicht unbedingt zu jenen Menschen gehört, welche ihre Ansichten auf diplomatische Art und Weise vermitteln und sie stattdessen durchaus gewillt scheint, die ganze Welt in ihrem Zorn niederzureißen.


Motte


#1


Alessandro Zabini
There's a strange power and magic in words

frei
16 Jahre
Dichter
Tre Samuels

gesuchter
Der junge Alessandro Zabini, welcher sich gerne mit dem Spitzenamen Alessio ansprechen lässt, ist wohl ohne Zweifel das Kern- und Goldstück der Familie. Nicht nur, dass er stets Allegras Lichtblick in ungemütlichen Schattentagen war, gleichzeitig ist es vor allem der uneingeschränkten Lebensfreude des 16 Jährigen zu verdanken, dass seine ältere Schwester niemals den Mut des Weitermachens und Kämpfens verlor. Geboren mit der Erbkrankheit Mukoviszidose war schon früh klar, dass der Junge niemals ein normales Leben würde leben können und so stellte es keine große Überraschung dar, als feststand, dass ihm nicht einmal der Besuch einer Zauberschule ermöglicht wurde. Stattdessen wuchs Alessio daheim auf, zwischen einer unglücklichen Mutter und einem desinteressierten Vater, die sich lediglich zum Essen und in Bezug auf medizinische Fragen mit ihm auseinandersetzten und ansonsten ihr Bestes gaben, seine Existenz weitestgehend zu ignorieren. Wie auch nicht, wo er doch die direkte Konsequenz ihres Fehlverhaltens darstellte? Er, der am meisten unter der inzestuösen Heirat zu kämpfen hatte und doch niemals auf die Idee kam, sich offen zu beschweren. Ja, Alessandro war schon immer ein einfühlsamer und tiefgründiger Junge, der seine Gefühle lieber in Gedichte verpackte, als sie offen auszusprechen. Mittlerweile hat der Reinbüter bereits vier Bände an Poesie zusammengetragen, welche er immer wieder seiner Schwester übergibt, in der Hoffnung, dass es dieser gelingen möge, sie publizieren zu lassen. Dass seine Tage vermutlich stark begrenzt sind und er extrem von den Fortschritten der Muggelmedizin abhängig ist, bleibt ein bewusster Faktor im Leben des jungen Zauberers. So bemüht er sich darum, so viele Erfahrungen wie möglich zu sammeln und überredet Allegra häufiger zu Ausflügen, selbst wenn es das wenige Geld der beiden Geschwister eigentlich nicht wirklich hergibt. Alessio möchte die Welt sehen, will Abenteuer erleben und das beste aus seinen Jahren machen - eine Einstellung, die er auch an all jene Menschen weitergibt, welche er auf seinem Weg trifft.
suchende
Gesucht wird Alessandro von seiner älteren Schwester Allegra Zabini. Die beiden Reinblüter leben bereits seit einigen Jahren zusammen in London, wo sie sich eine Wohnung teilen und versuchen, die Schwierigkeiten des Alltags zu meistern. Allegra übernimmt dabei in vielerlei Hinsicht sowohl die Funktion als große Schwester, wie auch als Mutter. Stets bemüht sie sich, den Jüngeren in seinen Träumen und Zielen so gut wie möglich zu unterstützen, versucht jedoch gleichzeitig, ihn auch mit seinen Limitationen und Einschränkungen vertraut zu machen. Das Leben in Krankheit ist nicht immer einfach und vor allem wenn die Pubertät dazu kommt, ergeben sich oft Situationen, die für beide Beteiligten gewisse Schwierigkeiten mit sich bringen. Entsprechend ist Kompromissbereitschaft das große Stichwort. Während Allegra versucht, ihren Bruder nicht zu sehr in seiner Entfaltung zu beschränken, liegt es an Alessio zu begreifen, dass die Sorge der Älteren häufig nicht gänzlich unbegründet ist und einen waren Kern hat. Dass beide parallel noch mit familiären Konflikten und immer wieder kehrenden Streitgesprächen zu kämpfen haben, welche die Situation keineswegs einfacher machen, sorgt nur dafür, dass Verhältnis von Bruder und Schwester nachhaltig zu stärken und sie als kleine Familie enger zusammenwachsen zu lassen.
Allegra selbst ist 23 Jahre alt, lebt mit Alessio in einer kleinen aber feinen Wohnung in London und arbeitet am Muggelinstitut im Bereich der Blutforschung. Die Karriere schlug sie vor allem deshalb ein, um die Folgen von Inzest näher studieren und ihrem Bruder unter die Arme greifen zu können. Als bekennende Blutsverräterin und Aktivistin ist sie zudem häufig das Ziel von Abneigung, Anfeindung und Provokation, zeigt sich doch weder ihre italienische Familie, noch die britische Reinblutszene mit ihren Bemühungen der Aufklärung einverstanden.
über mich
Huhu lieber Interessent! Ich bin die Motte und bereits seit vielen Jahren im Ride! Hier im Forum bin ich sowohl als Teammitglied, wie auch als Userin sehr aktiv. Meine reguläre Postinglänge bewegt sich durchschnittlich zwischen 5000 und 7000 Zeichen, während ich mich bemühe, meinen Partnern in regelmäßigen Abständen zu antworten. Da ich aktuell studiere, habe ich relativ viel Zeit auf Lager, verstehe jedoch auch, wenn es gelegentlich etwas länger dauern kann. Hetzen ist nicht unbedingt mein Ding, viel eher freue ich mich, wenn du viele Ideen und Vorschläge mitbringst und wir uns gemeinsam eine nette Storyline basteln können! Was meinen Avatarvorschlag angeht, bin ich relativ flexibel (Dunkelhaarig und Locken wäre mir allerdings wichtig) und auch das Alter von Alessio lässt sich gegebenenfalls ein Jahr nach unten oder oben angleichen. Für nähere Details und intensivere Besprechungen steht euch sowohl mein Discord auf Anfrage zur Verfügung, als auch die Postfächer all meiner registrierten Charakter. Ich bin für alle erdenklichen Schandtaten und Vorschläge bereit!
shortfacts
» Wir spielen im Jahr 2024 und nach dem Prinzip der Szenentrennung
» Die politische Situation Englands spannt sich weiter an, sich immer weiter radikalisierende Meinungen deuten auf einen schleichenden Bürgerkrieg hin
» Reinblüter und Halbblüter driften erneut auseinander, die Regierung verabschiedet unter Hermine Weasley ein Gesetz zum Verbot reinblütiger Hochzeiten
» Die geheimen Organisationen Videntes und der Orden treffen als Spiegelung der Überzeugungen des Volkes im Verdeckten aufeinander
» Im Untergrund bildet sich eine Gruppe von Rebellen, welche daran interessiert ist, das System zu stürzen
» In Hogwarts ist man darum bemüht, durch ein Austauschprojekt die politische Situation zu entschärfen
» Schüler der Abschlussklasse Castelobruxo, Beauxbatons und Durmstrang werden nach Groß Britannien eingeladen
» Rating 16+ mit separatem 18+ Bereich

zum Forum | zum Gesuch



Gehe zu: