Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[Frei] Now we got bad Blood
Exfreund | 17 Jahre | Hogwartsschüler
Im SG seit 17.06.2019
Im CSB seit: 20.06.2019
SG
Im SG seit 17.06.2019
CSB
Im CSB seit: 20.06.2019
Nerea Garcia-Gómez
NEVER HURT ME AGAIN
Beauxbatons | Austauschschüler
20.02.19 8 Posts
17 Jahre Reinblut
Nerea Garcia-Gómez, die von ihren Freunden fast ausschließlich Rea genannt wird, ist eine offene und hilfsbereite Hexe mit dem typischen spanischen Temperament. Die Reinblüterin befindet sich mittlerweile in ihrem letzten Schuljahr und macht am Austauschprogramm der Zauberschulen mit, weswegen sie ihr Abschlussjahr in Hogwarts verbringt. Dass diese Teilnahme eigentlich einen ganz andere Grund hat und sie sich gar nicht für die schottischen Gepflogenheiten interessiert, weiß niemand. Denn noch immer hat sie an ihrem Beziehungsaus mit ihrem Exfreund zu knabbern, der sie lediglich als Alibifreundin genutzt hatte. Ihn inflagranti mit einem ihrer Mitschüler zu erwischen hatte ihr nämlich sehr zugesetzt und sie bisweilen an sich selbst zweifeln lassen. Sie hat sich mehr und mehr zurückgezogen und erhofft sich von Hogwarts, endlich wieder zu ihrem alten Ich zurückzufinden.


Rebbi


#1


Now we got bad Blood
So take a look at what you've done

prologue
Was passiert, wenn die große Liebe sich als vollkommenes Desaster entpuppt? Wenn der Kerl, der einem das Leben versüßen sollte, sich als verlogen und falsch herausstellt und man bemerkt, dass man einen großen Fehler gemacht hat? Genau das ist Nerea passiert und sie hat noch immer an den Trennungsgründen zu knabbern. Eigentlich hatte sie sich für das Auslandssemester in Hogwarts entschieden, um auf Abstand zu gehen, doch nun stellt sich heraus, dass ihr Exfreund nach seinem Rausschmiss, von dem kaum jemand etwas weiß, sein letztes Jahr ausgerechnet dort nachholt, wo die Spanierin als Auslandsschülerin angenommen wurde. Da ist Gefühlschaos natürlich definitiv vorprogrammiert...


Nerea Garcia-Gómez
17 Jahre
Reinblut
Austauschschülerin
Jaylen Barron

Suchende
Rea ist wirklich eine wundervolle Freundin. Sie ist offen, loyal und trägt das Herz auf der Zunge. Bisweilen kann sie ein wenig impulsiv sein, doch wenn man sich gerne von spontanen Aktionen mitreißen lässt, so ist man bei ihr auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Auch hat noch nie jemand erlebt, dass Nerea Hilfe verweigert, wenn jemand sie benötigt. Manchmal jedoch ist sie dabei so voreilig, dass sich ihre Entscheidungen nicht immer als gut erweisen, doch hat sie mittlerweile gelernt, das Beste aus ihren Taten zu machen und dazu zu stehen.
Rea ist für jeden Spaß zu haben, wobei manche ihrer Mitschüler sie bisweilen aber auch als albern bezeichnen würden. Was andere über sie denken interessiert sie meist nicht und so kommt sie auch gut damit klar, jedem die kalte Schulter zu zeigen, der sie nicht leiden kann.
In ihrem Zimmer sieht es bisweilen ein wenig chaotisch aus. Hat sie jedoch eine Verabredung, so sollte man sie rechtzeitig darauf aufmerksam machen, damit sie sich genügend Zeit zur Vorbereitung einplant. Neben ihrer Eitelkeit ist sie nämlich manchmal recht verplant, weswegen es auch nicht selten vorkommt, dass sie ihre Hausaufgaben im Schlafsaal liegen lässt.
Seit sie sich jedoch von ihrem Exfreund getrennt hat, hat sich Nerea ein wenig verändert. So möchte sie nicht darüber sprechen, was zwischen ihnen vorgefallen ist und wechselt das Thema, sobald sein Name fällt. Möglicherweise schämt sie sich für das, was vorgefallen ist, jedoch hat es noch niemand geschafft, ihr diese Information zu entlocken.


Name frei wählbar
17 Jahre
Blutstatus frei wählbar
Hogwarts (zuvor Beauxbatons)
Freddy Carter

Gesuchter
Wer dich nicht näher kennt, würde dich meist als zuvorkommend und höflich beschreiben. Nach außen bist du stets charmant und weißt genau, was du sagen musst und wie deine Wirkung auf deine Mitmenschen ist. Manch einer würde dich als den perfekten Schwiegersohn beschreiben, doch hat Nerea mit der Zeit erkennen müssen, dass dies nicht immer so ist. Du kannst bisweilen recht aufbrausend, fast schon aggressiv, sein, wenn du nicht bekommst, was du möchtest und schaffst es durch deine manipulative Art stets die Leute auf deine Seite zu ziehen. Von deinen krummen Geschäften weiß kaum jemand, immerhin wusstest du sie gut zu verbergen und auch mit deiner sexuellen Orientierung gehst du nicht hausieren. Und doch hat man dich am Ende deines sechsten Jahres dabei erwischt, wie du Drogen vertickt hast und du musstest die Schule verlassen. Nur der Einfluss deiner Eltern hat dir dabei geholfen, den Schein zu wahren, ansonsten hätte dich sicherlich keine andere Schule aufgenommen. Die Schuld dafür gibst du eindeutig Nerea, die nur wenige Tage zuvor eure Beziehung beendet hat, nachdem sie ich in flagranti mit einem Kerl erwischt hat, und so treibt dich stets eine innere Wut, wenn du an sie denkst.



epilogue
Nerea war schon immer ein großer Quidditch-Fan, und diese Leidenschaft für den Sport war es auch, die sie schließlich in die Arme ihres Exfreundes trieb. Dieser war immer wieder auf dem Feld anzutreffen und hatte in ihr den perfekte Fan gefunden. Etwa nach der Hälfte ihres fünften Schuljahres kam sie schließlich mit ihm zusammen und war der Meinung, dass es absolut richtig war. Nerea war glücklich und genoss die Zeit mit dem Gleichaltrigen. Von den krummen Geschäften, die er mit verschiedenen Drogen machte, bekam sie zunächst nichts mit und als sie schließlich davon erfuhr, wollte sie es einfach nicht wahr haben.
Dann jedoch geschah etwas, das das Fass zum Überlaufen brachte: Niemand wäre davon ausgegangen, dass Rea lediglich als Alibifreundin herhalten würde - sie selbst am allerwenigsten. Nerea erwischte ihren Exfreund jedoch inflagranti mit einem jungen Mann, der eine Klasse über ihr war. Hals über Kopf verließ sie das Zimmer, doch erdreistete er es sich, ihr zu folgen. Nerea beendete die Beziehung, nicht ohne sich vorher von ihm das Versprechen abnehmen zu lassen, dass niemand etwas davon erfuhr. Auch musste sie ihm schwören, dass sie das Wissen um seine krummen Geschäfte für sich behielt und widerwillig stimmte sie dem schließlich zu, hatte er doch etwas in der Hand, das ihr gefährlich werden konnte.
Es kam jedoch wie es kommen musste und ihr Exfreund flog Ende des sechsten Jahres auf. Es folgte - wenn auch inoffiziell - der Schulverweis und er musste sich eine neue Schule suchen, um seine Ausbildung zu beenden. Um das Image seiner Familie zu wahren, gab er vor, aus freien Stücken die französische Zauberschule zu verlassen, doch entbrannte ein Gefühl der Wut in ihm, hielt er Nerea für die Schuldige, die ihn verraten hatte. Perfekt also, dass sie in diesem Jahr ihr Austauschjahr in Hogwarts macht, der Schule in der er untergekommen ist. Wie also wird er sich ihr gegenüber verhalten, wenn sie ihr Auslandsjahr in Hogwarts antritt und ihm wieder unter die Augen kommt?


at last
Zunächst einmal freut es mich, dass du es bis hierhin geschafft hast *Kekse verteil*

Was die Avatarperson, den Blutstatus, sowie den Namen angeht, lasse ich euch gerne freie Hand. Auch sein Haus könnt ihr selbst wählen. Bei seinem Druckmittel habe ich mir überlegt, dass er ihre Schwester gegen sie verwenden wird. So könnte er ihrer Schwester erzählen, sie hätte ebenfalls krumme Geschäfte gemacht und diese so durch seine manipulative Art gegen Nerea aufhetzen. Natürlich ist das nur eine Idee und können wir uns auch gemeinsam etwas überlegen, um ein wenig Spannung in dieses Aufeinandertreffen zu legen.

Nun noch ein wenig zu mir: Ich bin 27 Jahre jung und arbeite als Vollzeitkraft 40 Stunden die Woche. Ich bin eher ein gemütlicher Poster und nehme es auch niemandem übel, wenn er mal ein wenig länger braucht, wünsche mir aber dahingehend auch Verständnis, falls ich einmal etwas auf mich warten lasse. Meine Postings passen sich dem Postingpartner an und die Länge hängt meist davon ab, wie viel der vorhergehende Text zum Antworten hergibt. Meist pendle ich zwischen 3.500 bis 7.500 Zeichen.

Falls ihr Fragen habt, dann nur raus damit - ich beiße nicht und beantworte sie euch gerne <3



Gehe zu: