Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.




AG Liste


Hier findet ihr alle Arbeitsgemeinschaften, die von den Schülern belegt werden können. Außerdem habt ihr hier die Möglichkeit die Leiter der AG´s, sowie deren Informationen einzusehen. Steht hinter Leitung kein Name, ist dieser Posten noch frei. Bitte beachtet jedoch die Hinweise!

Alchemie

Altertürmliche Magie

Die Alchemie war vor der heutigen Chemie und Phamakologie ein wichtiger Bestandteil der Naturphilosophie. Während man sich früher vor allem auf Herstellung von Gold und anderen Edelmetallen beschränkt wird heute in dieser AG ähnlich gearbeitet wie die Muggelkinder es im Chemieunterricht tun. Hier lernt man alles über Metalle, die vier Elemente, die bedeutendsten Alchemisten der früheren und heutigen Zeit und noch viel mehr. Alchemie wird wie Zaubertränke in den Kerkerräumen unterrichtet.
Altertümliche Magie beschäftigt sich mit antiken Formen der Magie. Beispielsweise werden Zaubersprüche der Ägypter, Azteken und ähnlich frühen Kulturen behandelt. Für jene, welche den Beruf des Fluchbrechers anstreben kann es nicht schaden sich bereits früh über solche Schutzzauber zu informieren, da sie in ihrem späteren Berufsleben damit konfrontiert werden. Einerseits taucht man tief in die Geschichte der Zauberei ein, während es auf der anderen Seite auch um die praktische Anwendung der alten Zauber geht beziehungsweise um das Erlernen und Erkennen der Symbole, welche für diverse Zauber stehen. Unterrichtet wird dieses Fach im sechsten Stock.
Voraussetzung: 5. Schuljahr, Wünschenswert wäre das Nebenfach Alte Runen Voraussetzung: 5. Schuljahr, Kenntnisse in den Fächern Alte Runen und Geschichte der Zauberei sind von Vorteil
Leitung: Ist hier nur durch Schulpersonal möglich. Leitung: Ist hier nur durch Schulpersonal möglich.
Leitung:
Leitung: Henry Moore
Clara Toussaint
Constantinus Fudge
Callistos Nott
Chloe Toussaint
Laetitia Wilkes
Lyanna Mulciber
Taylin van der Veen

Chor

Duellierclub

Egal ob mit Fröschen oder auch mal ohne, dieser Chor ist sehr bekannt. Die Schülerinnen und Schüler haben die schönsten Stimmen der ganzen Schule. Hier ist es besonders wichtig ein Teamplayer zu sein, denn man muss im Einklang mit allen anderen sein. Schülerinnen und Schüler die ein Instrument spielen können sind hier immer wieder gerne gesehen und haben hier die Chance bei einem der Auftritte in den Pausen spielen zu können. Der Chor arbeitet sehr eng mit dem Orchester zusammen. Geübt wird zumeist in der Großen Halle.
Der Duellierclub findet in einem leeren Klassenzimmer im vierten Stock statt. In diesem Club lernt man am besten wie man sich verteidigen kann und die Zaubersprüche aus dem Fach Verteidigung gegen die dunklen Künste werden hier noch einmal vertieft. Bestimmt nehmen sich die Lehrer auch noch einmal Zeit nach dem Unterricht mit dem ein oder anderen zu üben. In den Einheiten selbst wird eigentlich ausschließlich praktischer Unterricht durchgeführt, wobei die Mitglieder immer in Gruppen zu je zwei Schüler gesteckt werden, welche dann gegeneinander antreten.
Voraussetzung: schöne Stimme Voraussetzung: Mindestens 2. Klasse
Leitung: Sowohl durch Schulpersonal, wie auch Schüler möglich. Leitung: Ist hier nur durch Schulpersonal möglich.
Leitung:
Leitung: Amanda Grey
Da es sich um einen beliebten Club/AG handelt ist die Schüleranzahl auf 20 beschränkt. Wollt ihr trotzdem noch daran teilnehmen, wendet euch an eure Professoren.
Ava Viklund
Francesca Scaletta
Amaniel Kincaid
Charon Bulstrode
Fabien Bousquet
Finley Harrison
Imogen Burke
Ken Parker
Marcus Winston
Mason Parkinson
Melina Avery
Penelope Fawley
Polyxenia Taylor
Valeria Astaire

Geisterstudien

Koboldsteinklub

Wieso kehren manche nach ihrem Tod wieder zurück? Was sind Besonderheiten von Geistern? Was essen diese überhaupt? All diese Fragen und noch viel mehr, werden in dieser AG geklärt. Die Schüler hegen ebenfalls ein ziemlich enges Verhältnis zu einigen der Geister die sich im Schloss herumtreiben. Eines der Projekte dieser AG im vergangenen Jahr war: Organisiere eine Todestagsfeier für einen der Hogwartsgeister.
Wer denkt, dass Koboldstein ein langweiliges Murmelspiel ist, hat weit gefehlt. Diese Person hatte dann wohl noch nie das Vergnügen, ein ernsthaftes Spiel zu verfolgen oder sogar mitzuspielen. Beim Koboldstein kommt es sehr auf Geschicklichkeit an. Verliert man beim Spielen einen Punkt, wird man mit ekeliger Flüssigkeit aus dem Inneren der Koboldsteine bespritzt. Es gibt diese Kugeln aus den verschiedensten Materialen. Manche von ihnen sind sogar aus massivem Gold. Hogwarts' bisher wohl talentierteste Spielerin und auch langjährige Vorsitzende des Clubs, war wohl Eileen Prince in den 1940er Jahren. Im Laufe der Jahre kristallisierten sich schnell die Topkandidaten für die nächsten Weltmeisterschaften heraus.
Voraussetzung: 3. Schuljahr, Respekt vor Geistern
Leitung: Ist hier nur durch Schulpersonal möglich Leitung: Sowohl durch Schulpersonal, wie auch Schüler möglich.
Leitung:
Leitung:
Ash Hawkins
Aurora Keane
Evanora Zabini
Ceridwen Wenlock

Orchester

Schülerzeitung

Das Schulorchester ist die Anlaufstelle für alle Schüler, die ein Orchesterinstrument spielen und gerne mit anderen Leuten gemeinsam musizieren möchten. Hin und wieder kommt es auch zu gemeinsamen Auftritten von Orchester und Chor. Teilnehmen kann man mit allen möglichen Streich-, Blas- und Schlaginstrumenten. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Kontrabass oder Schlagwerk im Orchester neu zu lernen. In unregelmäßigen Abständen werden auch Wochenendworkshops für verschiedene Instrumentengruppen oder alle Interessierten angeboten. Beim Trimagischen Turnier möchte man das Orchester dafür einsetzen, um das Publikum während der Aufgaben, bei welchen man die Champions nicht direkt sehen kann, zu unterhalten. Außerdem spielen sie bei diversen Feierlichkeiten, wofür sie natürlich fleißig üben müssen. Die Proben finden im fünften Stock statt, wo es ein Klassenzimmer gibt, welches dafür leergeräumt wurde. Hier werden auch die Instrumente abgestellt.
Diese AG wird seit jeher von den Schülern selbst organisiert. Einmal im Monat wird für gewöhnlich die Schülerzeitung herausgegeben. Von Quidditch, über wichtige Events, sowie Klatsch und Tratsch hat alles seinen Platz. Die rasenden Reporter tauchen zumeist unauffällig in der Menge unter und scheinen wirklich jede Information aufzuschnappen. Bei Bewerbungen im Medienbereich - sprich Hexenwoche oder Tagesprophet - kann ein Engagement in der Schülerzeitung hilfreich sein.
Leitung: Sowohl durch Schulpersonal, wie auch Schüler möglich.
Leitung:
Emmi Balor
Evanora Zabini
Chloe Toussaint
Penelope Fawley

Tanzkurs

Theorie der Magie

Schon seit jeher gibt es beim Tanzkurs einen dezenten Mangel an den Herren der Schöpfung. So kann es durchaus vorkommen, dass auch einmal zwei Mädchen die Schritte miteinander üben müssen oder ein junger Herr mehrere Partnerinnen hat. Den Schülern werden hier klassische Paartänze beigebracht, welche auch Muggel lernen. Beispiele hierfür wären Walzer, Foxtrott und Tango. Im Dezember werden im Tanzkurs auch zusätzliche Übungsstunden für den Weihnachtsball angeboten, sollte Interesse bestehen. Geübt wird hierfür in einem leeren Klassenzimmer im dritten Stock.
Wie der Name bereits sagt, beschäftigt sich Theorie der Magie tatsächlich bloß mit dem rein theoretischen Aspekt der Zauberei. Hier wird den Schülern beigebracht, wie Zaubersprüche funktionieren und aufgebaut sind. Speziell Schüler, welche durch Strukturen besser lernen, hilft dieser Theorieunterricht, da hier Zauberei absolut logisch behandelt wird. Sollte jemand später einmal eigene Zaubersprüche erfinden wollen, könnte das Besuchen dieser AG hilfreich sein. Abgehalten wird der Unterricht in einem Klassenraum im zweiten Stock.
Leitung: Sowohl durch Schulpersonal, wie auch Schüler möglich. Leitung: Ist hier nur durch Schulpersonal möglich.
Leitung:
Erebos Bulstrode
Francesca Scaletta
Kaley Roy
Padraig Johnston
Taylin van der Veen
Vivica Viridian
Lyanna Mulciber
Taylin van der Veen

Zauberschachclub

Botanik-AG

Der Zauberschachclub wird von den Schülern selbst verwaltet. Jedes Haus hat eine Art Zauberschachmeister, durch welche man sich innerhalb der Clubhierachie hoch arbeiten kann. Es werden immer wieder Hogwartsinterne Zauberschachturniere veranstaltet und jetzt schon spürt man die Aufregung bezüglich der nahenden Weltmeisterschaft. Der Zauberschachclub hat ein unbenutztes Klassenzimmer im dritten Stock geschnappt, wo die ehrgeizigen Spieler gegeneinander antreten.
Das Augenmerk dieser AG liegt darauf, dass die Teilnehmer sich zum Einen um die Pflanzen kümmern, die nicht gerade im Unterricht durchgenommen werden, und zum Anderen gemeinsam die Wildpflanzen auf dem großen Gelände erkunden, da diese ja kein Bestandteil des Unterrichts sind. Man kann es als Ergänzung für besonders Interessierte zum Fach Kräuterkunde betrachten, wobei besonders auf die praktische Handhabung mit den Pflanzen geachtet wird. Getroffen wird sich in Gewächshaus Eins, allerdings führt einen die AG über das gesamte Schlossgelände. Zu erkennen sind die Teilnehmer dieser AG oftmals an den Grasflecken auf dem Umhang und der Erde unter den Fingernägeln.
Leitung: Sowohl durch Schulpersonal, wie auch Schüler möglich. Leitung: Ist hier nur durch Schulpersonal möglich.
Leitung:
Constantinus Fudge
Finley Harrison
Kaley Roy